Ein freundlicher Mann half einer Frau, die in finanziellen Schwierigkeiten steckte: Drei Jahre später hat sie ihm gedankt

Als Chris sah, dass TunDe Hilfe brauchte, zögerte er nicht einmal einen Moment, bevor er losfuhr und tat, was er konnte, um ihr zu helfen. Gutherziger Mann gab ihr die 40 Dollar in bar , die er in seiner Tasche hatte, da TunDe kein Benzin mehr hatte und zu diesem Zeitpunkt wenig bis gar kein Geld bei sich trug.

An einem regnerischen Tag im Jahr 2014 war die Familie Wright auf dem Rückweg von ihrem wöchentlichen Gottesdienst in Georgia. Auf der Heimfahrt entdeckte Chris Wright eine Frau, die im strömenden Regen am Straßenrand entlangging.

Bei dieser Frau handelte es sich um TunDe Hector, die die Straße entlang gefahren war, als ihrem Auto das Benzin ausging. Da sie kein Geld zum Tanken hatte, musste sie allein nach Hause gehen und versuchen, die Kälte und Feuchtigkeit zu überstehen.

Zu seiner Erleichterung entdeckte Chris TunDe in der Nähe der Stelle, an der er sie bei seiner letzten Fahrt gesehen hatte, und er konnte anhalten und ihr helfen. Chris füllte den Tank von TunDe und gab ihr sogar das gesamte Bargeld, das er in seiner Brieftasche hatte. Nach dieser Begegnung dachte er nicht viel an das Ereignis, bis das Schicksal sie drei Jahre später unter einzigartigen Umständen wieder zusammenführte.

Im Jahr 2017 wurde bei Judy, der Mutter von Chris, eine aggressive Form der Parkinson-Krankheit diagnostiziert. Die Wrights mussten eine Haushaltshilfe einstellen, um Judy bei ihrer damals sehr intensiven Pflege zu unterstützen. Was sie nicht wussten, war, dass TunDe eine der Krankenschwestern war, die Chris für die Pflege seiner kranken Mutter eingestellt hatte.

Da Chris sich nie nach dem Namen der Frau erkundigt hatte, der er drei Jahre zuvor geholfen hatte, hatte er keine Ahnung, dass es sich bei dieser Pflegehelferin um dieselbe Frau aus dem Jahr 2014 handelte. “Sie kümmerte sich auf höchst respektvolle Weise um sie. Sie hatte den allergrößten Respekt vor dem menschlichen Leben”, sagte Carmen.

Chris und TunDe blieben auch nach ihrer Erkenntnis in engem Kontakt. Leider verstarb Judy kurz nach ihrer schicksalhaften Wiedervereinigung aufgrund ihrer chronischen Krankheit. Die Geschichte des Mitgefühls und der Selbstlosigkeit hört hier nicht auf. Die Familie Wright bat die Gäste auf Judys Empfang, anstelle von traditionellen Blumenarrangements Geld für TunDe’s ausstehende Studentenkredite zu spenden.

Sie wurde auch für ihr Engagement, sich immer für andere Menschen einzusetzen, ausgezeichnet.

Quelle: apost.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie hat sich kein bisschen verändert: wie die Schönheit Raquel Welch mit 81 Jahren aussieht

Beim Anblick ihres kleinen Mädchens wurde der Mutter klar, warum ihre Schwangerschaft nicht so gut verlief wie bei anderen

Quelle