Der Junge hat beide Eltern verloren, schenkt den Menschen aber immer noch ein Lächeln

Jayden Hayes hat viele Gründe, traurig zu sein. Vor zwei Jahren wurde der 6-jährige Junge ohne seinen Vater zurückgelassen, und vor ein paar Wochen verlor er unerwartet auch seine Mutter.

Doch anstatt zu leiden und zu weinen, hat der amerikanische Erstklässler beschlossen, dass er für sein Lächeln bekannt sein möchte – das Lächeln, das er mit anderen teilt und ihnen schenkt.

Seine Tante sagte dem Jungen, dass man ein Lächeln am besten dadurch hervorruft, dass man zuerst lächelt. Sie warnte jedoch, dass dies nicht bei jedem funktioniert.

“Dann sagte er: “OK, wie wäre es, wenn du ihnen ein Spielzeug schenkst?” Nachdem Tante Barbara und Jayden Taschen mit Schmuck und kleinen Spielsachen gepackt hatten, fuhren sie in die Innenstadt von Savannah, Georgia.

Der Junge erregte die Aufmerksamkeit von mindestens 275 Personen. Die meisten Leute lächelten sofort zurück und fragten, was denn los sei. Einige umarmten Jaden sogar

Quelle: mama-likes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Besitzerin von vier Hunden zeigte, wie einer von ihnen ständig die Aufnahmen verdirbt

Gesamtlänge von 3,5 Metern: wie Mutter und Töchter, die sich noch nie die Haare geschnitten haben, aussehen und leben

Quelle