Ein gutes Herz lebt ewig: Eine ukrainische Frau gewann viel Geld, gab es aber einem schwachen Kind

Zolgensma ist ein Gentherapeutikum, das dazu helfen kann, die Muskelanomalien zu überwinden, die bei Säuglingen unter zwei Jahren häufig auftreten.

Das Medikament gilt offiziell als das teuerste der Welt, aber eine einzige Spritze kann das Leben eines Kindes retten.

Sie beschloss, das Geld für wohltätige Zwecke zu spenden, da sie, wie sie sagt, selbst gut verdient und jemand das Geld sicher besser gebrauchen könnte.

Sie wählte die sechs Monate alte Maria Sakhno, bei der SMA Typ 1 diagnostiziert wurde, um ihr zu helfen.

Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine Krankheit, die durch eine vollständige oder teilweise Funktionsstörung der Nervenzellen des Rückenmarks gekennzeichnet ist und zur fortschreitenden Entwicklung von Muskelschwäche, Muskelschwund und schließlich zur Unbeweglichkeit des Patienten führt.

Fundraising geht weiter, mehr als zwei Millionen Dollar werden benötigt
Die Zolgensma-Spritze ist das einzige Medikament, das Kindern unter 1,5 Jahren helfen kann, zu einem normalen Leben zurückzukehren.

Die Kosten für das Medikament belaufen sich auf 2,3 Millionen Dollar, was für Marias Familie zu hoch ist.

Quelle: odnaminyta.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Leben in 8000 Metern Tiefe im Ozean: Was Wissenschaftler im Chilenischen Graben entdeckt haben

Hungrige Bärchen versuchten, in ein Auto zu klettern, während ein Mann darin saß

Quelle