Berlusconi: „Ich bin sehr enttäuscht von Putins Verhalten, er schien mir ein Mann mit gesundem Menschenverstand zu sein“

Der ehemalige Ministerpräsident von Italien Silvio Berlusconi sagte, er sei sehr enttäuscht über das Verhalten des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

„Ich kann und will nicht verbergen, dass ich sehr enttäuscht und verärgert über das Verhalten von Wladimir Putin bin, der vor der Welt die schwerste Verantwortung übernommen hat. Ich habe ihn vor zwanzig Jahren kennengelernt. Er schien mir immer ein Mann mit gesundem Menschenverstand, ein Mann der Demokratie, ein Mann des Friedens zu sein“, erinnert sich Berlusconi.

Berlusconi sagte auch, Russland könne sich von der Verantwortung für die wirklichen Kriegsverbrechen nicht freisprechen, die in Butscha begangen worden seien, und müsse im eigenen Interesse „die Verantwortlichen identifizieren und strafrechtlich verfolgen“.

Silvio Berlusconi und Wladimir Putin gelten als Freunde. Sie trafen sich wiederholt, auch nachdem Berlusconi aufgehört hatte, öffentliche Ämter in Italien zu bekleiden. Berlusconi nannte die Annexion der Krim legal und besuchte sie mit Putin.

Quelle: meduza.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Nicht vergessen: Deutsche Zoos helfen ihren ukrainischen Kollegen durch schwierige Zeiten

Spektakel für Putin-Anhänger: Russisches Fernsehen präsentierte Filmmaterial von Dreharbeiten einer Serie als Fälschungen des ukrainischen Militärs

Quelle