Zoo bat Frau, die Schimpansin Chita verehrt und ihr zu viel Aufmerksamkeit schenkt, ihr Verhalten zu ändern

Ein Beispiel, das jedoch vor kurzem ins Rampenlicht gerückt wurde, ist die Beziehung zwischen einem Schimpansen in einem belgischen Zoo und einer regelmäßigen Zoobesucherin namens Adie Timmermans.

Diese Frau, die regelmäßig in den Zoo geht, hat eine Freundschaft mit Chita, einer 38-jährigen Schimpansin, aufgebaut.

Doch Timmermans und Chita scheinen mehr als nur Freunde zu sein, denn die Frau erklärte dem belgischen Fernsehsender ATV, wie LadBible berichtet, dass sie sich lieben. Timmermans kommt seit vier Jahren jede Woche zu Chita und ist ihr sehr ans Herz gewachsen. Während ihrer Besuche haucht die Frau ihrer Schimpansin Küsse zu und winkt ihr durch die Glasscheibe zu.

Das Zoopersonal erklärte jedoch, dass ihre Verbindung für Chita negative Folgen mit anderen Tieren habe, da sie sich nicht mit ihnen vertragen könne.

Die Sprecherin des Zoos erklärte ebenfalls:

“Wenn Chita ständig mit Besuchern beschäftigt ist, wird sie von den anderen Affen ignoriert und nicht als Teil der Gruppe angesehen, auch wenn das wichtig ist. Außerhalb der Besuchszeiten setzt sich Chita dann allein hin.”

Timmermans hatte jedoch Schwierigkeiten, die Position des Zoos zu verstehen, die ihrer Meinung nach im besten Interesse von Chita ist. Verunsichert sagte sie:

“Ich liebe dieses Tier und es liebt mich. Ich habe nichts anderes. Warum wollen sie mir das wegnehmen?”

Der Zoo ist jedoch kategorisch: Timmermans darf Chita nicht besuchen. Allerdings fällt es der Frau schwer zu verstehen, dass das, was sie tut, falsch ist. Laut The Mirror äußerte sie sich wie folgt:

“Chita ist 38 Jahre alt und seit ihrer frühesten Kindheit an Menschen gewöhnt. Ein Schimpanse lebt im Durchschnitt bis etwa 40 Jahre, also wird sich sein Verhalten jetzt nicht ändern, oder?”.

Quelle: apost

Das könnte Sie auch interessieren:

Besondere Kätzchen wurden auf der Straße gelassen: Sie brauchten wirklich Hilfe

Seltenes Phänomen: Eine Frau hielt fest, wie sie zwei Rotbauchspechte aus der Hand füttert

Quelle