Angelina Jolie besuchte Kinder aus der Ukraine ein einem Krankenhaus

Die amerikanische Schauspielerin und UN-Sonderbotschafterin Angelina Jolie besuchte Rom, wo sie unter anderem den 10-jährigen Artem Kochergan aus Tscherniwzi besuchte, der wegen akuter lymphoblastischer Leukämie in Rombehandelt wird. Die Mutter des Jungen, Lyudmila Babchuk, schrieb darüber auf ihrer Facebook-Seite.

„Angelina Jolie, eine herausragende Schauspielerin, Fernsehmoderatorin, Model, UN-Sonderbotschafterin, hat uns heute im Krankenhaus Bambino Gesù besucht🙈 Eine unerwartete, sehr angenehme und aufregende Bekanntschaft🥰🥰🥰“, unterzeichnete die Ukrainerin das Bild mit der Berühmtheit.

Später, in einem Interview mit Medien, fügte sie hinzu, dass die Schauspielerin Artem fragte, was er werden möchte, was er liebt und ob er Freunde hat. Jolie fragte auch, ob ihre Mutter und ihr Sohn Verwandte in der Ukraine haben, ob sie irgendwie helfen könne, sie sei besorgt darüber, was im Land passiert.

“Sie sagte, dass sie mich als Mutter versteht und mir sehr sympathisiert“, sagt die Frau.

Jolie fragte auch, wohin sie nach der Behandlung gehen würden, worauf die Mutter des Jungen antwortete, dass sie gerne nach Hause in die Ukraine zurückkehren würden, wenn sie solche Möglichkeit haben werden.

Bei dem Jungen wurde die Krankheit letztes Jahr diagnostiziert. Bevor er nach Rom kam, wurde Artem in Tscherniwzi und dann in der Türkei behandelt.

Auf ihrer Seite im sozialen Netzwerk teilte Jolie eine weitere Aufnahme aus dem Krankenhaus. Sie sagte, sie habe die kleinen Patienten besucht, die aus der Ukraine evakuiert wurden, und jetzt betet sie dafür, damit dieser Krieg so schnell wie möglich endet.

Quelle: focus.com

Das könnte Sie auch interessieren:

„Zeit zum Friseur zu gehen“: Hundebesitzer teilten Aufnahmen von Folgen des Zusammenlebens mit ihren Haustieren

„Begehrenswerteste Eigenschaft“: wie ein schottisches Schloss aussieht, das bei Touristen besonders beliebt ist

Quelle